Sunday, 26.05.19
home Brandenburger Tor Nationalgalerie Botanischer Garten & Zoo Outlets in Berlin
Geschichte Berlins
Deutsches Reich-Weimarer Republik
Dritten Reich-Teilung Berlin
Gründung - Deutschen Revolution
DDR bis Heute
weitere Geschichte .....
Berliner Sehenswürdigkeiten
Kurfürstendamm Berlin
Brandenburger Tor
Schloss Charlottenburg
Berliner Reichstag
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Informationen zu Berlin
Gastronomie in Berlin
Unterhaltung in Berlin
Shopping in Berlin
Berliner Verkehr
weitere Informationen ...
Berliner Museen
Neue Nationalgalerie Berlin
Pergamonmuseum Berlin
Gemäldegalerie Berlin
Bode-Museum Berlin
weitere Museen ...
Berliner Parkanlagen
Zoologischer Garten Berlin
Botanischer Garten Berlin
Großer Tiergarten Berlin
Treptower Park Berlin
weitere Parkanlagen ...
Dies und Das
RSS Feeds
Blogrolle
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Gemäldegalerie Berlin

Gemäldegalerie Berlin



Die Berliner Gemäldegalerie beherbergt eine der bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei. In der Ausstellung finden sich Meisterwerke vom 13. bis zum 18. Jahrhundert.



Die Gemäldegalerie wird im Jahr 1830 im „Königlichen Museum“, dem heutigen Alten Museum, eröffnet. Die ersten Spenden für die Ausstellung kommen aus dem Besitz des Preußischen Hofes. Die Sammlung wird stetig erweitert, so dass sie 1904 in das größere Kaiser-Friedrich-Museum auf die Berliner Museumsinsel umziehen muss. Im Zweiten Weltkrieg (1939 – 1945) wird das Museumsgebäude schwer beschädigt und über 400 Werke gehen verloren. Wegen der Teilung Deutschlands wird ein Teil der Sammlung in West-Berlin gezeigt, während sich der andere Teil in Ost-Berlin befindet. Erst im Jahr 1997 wird die Sammlung in einem neuen Gebäude am Berliner Kulturforum wieder zusammengeführt.

Ein Rundgang durch die Gemäldegalerie führt durch verschiedene Kunstlandschaften und Epochen. Im Mittelpunkt der Sammlung steht die deutsche und italienische Malerei des 13. bis 16. Jahrhunderts. Darunter befinden sich Meisterwerke von Künstlern wie Albrecht Dürer, Hans Baldung und Sandro Botticelli.

Besonders sehenswert sind die Werke des niederländischen Malers Rembrandt Harmenszoon van Rijn. Mit insgesamt 16 Werken des Künstlers beherbergt die Berliner Gemäldegalerie eine der größten Rembrandt-Sammlungen weltweit.

Eine akustische Führung und eine digitale Galerie mit Computerarbeitsplätzen informiert ausführlich über das Museum und seine Werke. Neben der Dauerausstellung mit mehr als 3.500 Gemälden bietet die Gemäldegalerie ihren Besuchern regelmäßig Sonderausstellungen zu bestimmten Themen oder Künstlern.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Museen ...

weitere Museen ...

Museen in Berlin Auf dieser Seite können Sie sich über die interessantesten Museen in Berlin ausgiebig informieren. {w486} Berlin hat viel zu bieten - Nationalgalerien, Gemäldegalerien, das ...
Neue Nationalgalerie Berlin

Neue Nationalgalerie Berlin

Neue Nationalgalerie Berlin Die Neue Nationalgalerie am Kulturforum Berlin beherbergt Kunst des 20. Jahrhunderts. Dazu zählen Meisterwerke von der Klassischen Moderne bis zur Kunst der 1960er ...
Urlaub Berlin